Hundehaftpflicht und Hunde OP Kranken

Nützliche Versicherungen für den treuen Vierbeiner:

Gerade im Urlaub kann allerhand passieren!

Es sei ein schöner Urlaubstag gewesen, erzählt Peter Hoffmann, Biologe und Fotoreporter für verschiedene Jagd- und Hundemagazine:

“Bis zu jenem Zeitpunkt, als mein Pudel-Mix – an sich ein völlig friedliches Geschöpf -, urplötzlich im Café eine Bedienung (die ihm offensichtlich unsympathisch war?) am Rockzipfel gepackt hat!” Ein erstes Aufatmen:

Ein Glück, dass die junge Dame nicht verletzt war und das Malheur – abgesehen vom Schaden, der natürlich ersetzt werden musste – nicht allzu krumm nahm: “So wurde, da ich zudem gut versichert bin, die Urlaubsstimmung nicht allzu sehr eingetrübt!”

Dennoch zeigt jener Zwischenfall, wie schnell etwas passiert ist. Gerade im Urlaub, wo der Vierbeiner – nach dem Stress der Anreise und in der ungewohnten Umgebung – manchmal anders als erwartet auftritt. Auch fremdes und ungewohntes Fressen kann natürlich jederzeit dazu führen, dass dem treuen Begleiter plötzlich hundeelend wird und er es mit dem Begriff “stubenrein” nicht mehr allzu genau nimmt.

Das Problem: Die Schäden, die ein Hund anrichtet, sind nicht durch die private Haftpflicht des Halters gedeckt. Auch für den Alltag, wo der Vierbeiner jederzeit vor ein Auto laufen kann oder anders Unheil anrichtet, muss man also zusätzlich vorsorgen:

Für einen ersten Überblick empfiehlt sich hier das Internetportal www.vergleichen-und-sparen.de. Denn dort werden über 110 verschiedene Tarife zur Hundehaftpflicht aufgelistet. In der Tat sind nämlich die Preise wie auch die Leistungen sehr verschieden.

Auf jeden Fall sollten, so Marcus Belli, Marketing Director bei der IAK GmbH (großer Versicherungsdienstleister mit über 220.200 Kunden) auch Sachschäden an gemieteten Wohnungen und Ferienhäusern gedeckt sein. Diese günstige Hundehaftpflicht der IAK GmbH gibt es bereits ab 39,80 Euro unter www.vergleichen-und-sparen.de/hundehaftpflicht.html

Wichtig ist zudem die Deckungssumme, wobei am besten großzügig kalkuliert wird. Denn spätestens dann, wenn Personenschäden zu beklagen sind, kann es richtig teuer werden.

Auch sollte auf jeden Fall, zumal für den Urlaub, das Führen ohne Leine (wer kann schon ausschließen, dass sein Hund mal “Adieu!” sagt?) wie auch Gassigehen mit Freunden und Verwandten (sogenannte “dritte Personen”) abgesichert sein. Und natürlich müssen all` diese Leistungen auch im Ausland gelten!

Schon lange gang und gebe: Eine Reiserücktrittversicherung für den Fall, dass den Zweibeinern mal wider Erwarten was dazwischen kommt. Doch was ist, wenn Bello plötzlich schwer erkrankt ist? Schließlich möchte doch niemand ohne den geliebten vierbeinigen Partner verreisen.

Hier hilft ein ganz neuer Service, ein spezieller “Hunde-Reiseschutz”, den die IAK GmbH exklusiv in Zusammenarbeit mit der AGILA Tierversicherung anbietet. Die Police springt zudem bei akuten Krankheiten im Urlaub oder Unfällen im, auf dem Weg zum oder vom Urlaub zurück ein. Ein beruhigendes Gefühl, denn allein ein Kreuzbandriss, der eine sofortige OP notwendig macht, die dann vermutlich um die 800 Euro “verschlingt”, kann eine Urlaubskasse empfindlich leeren.

Weitere Infos und die Konditionen zu diesem speziellen Service auf www.vergleichen-und-sparen.de/hunde-reiseschutz.html.

Viele Hundehalter ergänzen aber auch die Hundehaftpflicht mit einer Hunde-OP-Krankenversicherung. In diesem Fall übernimmt die Versicherung die Kosten für den Tierarzt, falls Ihr Welpe bzw. Hund in Vollnarkose operiert werden muss. Diese Hunde-OP-Krankenversicherung gibt es bereits ab 8,90 Euro monatlich unter http://www.vergleichen-und-sparen.de/hundeopversicherung.html.
Auf dieser Webseite finden Sie diverse Vergleichsrechner zu allen Hundeversicherungen wie Hundehaftpflicht, Hunde-OP- und Hunde-Krankenversicherung.

Damit die schönste Zeit im Jahr durch nichts getrübt wird!